Unser Leitbild:

 

Unser Ziel ist, es Kinder & Jugendliche durch Bildung zu stärken und das so früh wie möglich in ihrer Biografie. Da die Familie eine große Bedeutung für die Entwicklung des Kindes einnimmt, möchten wir auch, die Eltern stärken.
Sodass die Kinder & Jugendlichen auch auf die Ressource Eltern als Unterstützung auf ihren Lebensweg zurückgreifen können.

Wir tun das, weil wir davon überzeugt sind, dass sich durch Bildung viele Möglichkeiten im Leben ergeben, die der Mensch dadurch selbst gestalten kann und so auch zu einem aktiven Mitglied der Gesellschaft wird.

Wie schaffen wir das?
In dem wir durch ein gutes Netzwerk ins Gespräch kommen, unsere Bedarfe kennen und dann gezielt angehen, die Ressourcen und Kompetenzen in Lichtenrade nutzen oder durch Kooperationen an Bord holen.

Wir haben in der Vergangenheit gelernt, dass man Lichtenrade nicht als Ganzes betrachten kann, denn es gibt unterschiedliche Gegebenheiten und Bedarfe.

Nicht alle Themen sind für jeden gleich relevant und Akteur*innen sind nur aktiv und motiviert, wenn sie einen Mehrwert in der Zusammenarbeit sehen.

Deshalb schauen wir genauer hin.:
Was ist der Bedarf?  Wen betrifft es? Wer könnte helfen?   

 

Einen besonderen Bedarf für die Bildungsarbeit gibt es im Nahariyakiez+.
Hier liegt ein Augenmerk der Arbeit des Bildungsverbundes.

Der Bildungsverbund im Nahariyakiez besteht aus Akteure*innen, Einrichtungen sowie Vertreter*innen aus bezirklichen Institutionen und -Stellen rund um- oder relevant für den Nahariyakiez.

Zum Bildungsverbund gehören zudem das Kitanetzwerk Lichtenrade.

Da der Begriff:  „Bildung“ ein großer Begriff ist, konzentrieren wir uns insgesamt zu nächst auf
3 Schwerpunktebereiche und Themen:

  • Kitas und Schulen - da sie die Kern- Bildungseinrichtungen sind und viele Kinder und Jugendliche erreicht werden können. 

  • Sprache - da Sprache ein wichtiger Schlüssel für Bildung und Teilhabe ist.

  • Integration von Geflüchteten - da wir alle die gleichen Chancen habe sollten.

 


Wichtig ist uns.
Eine Haltung, die wertschätzend, unterstützend aber auch in einer Art wertfrei / neutral ist und in jeden Fall auf Augenhöhe!

Wir streben es an, in der Umsetzung so niedrigschwellig wie möglich zu sein, um einen leichten und ansprechbaren Zugang zu Bildung und Unterstützungsangeboten zu ermöglichen.

Unsere Arbeit hat immer den Anspruch, Partizipation zu ermöglichen und den Wunsch nach „Geben und Nehmen“.

Unser Netzwerk besteht aus Vertreter*innen unterschiedlichster Bereiche und wir schätzen die Stärke der verschiedenen Perspektiven und Kompetenzen in unserem Bildungsverbund.

Zur Zeit regelmäßig vertreten im Bildungsverbund Nahariyakiez+ sind:
die Nahariya Grundschule,  Schulstation Wunderinsel vom Träger NUSZ in der Nahariya Grundschule,
das ev. Kinder und Jugendhaus, das Waschhaus von Outreach, das Jugendcafe am Dorfteich, das Familienzentrum Lichtenrade von NUSZ, die Integrationslots*innen von NUSZ, der Volkspark Lichtenrade e.V., das Bildungsbüro im Bezirk Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Jugendamt Tempelhof-Schöneberg Sozialraumkoordination Kooperation Schule+Jugendhilfe & Integration, Bezirkskoordinatorin Integrationslots_innen und BENN, Regionalkoordination Lichtenrade (SPK RK Lira) Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin

Zum Kitanetzwerk-Lichtenrade  gehören ca. 32 Kitas aus Lichtenrade. 

Seit Herbst 2018 ist die tjfbg gGmbH (Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH) vom Bezirk Tempelhof-Schöneberg mit der Koordination des Bildungsverbunds Lichtenrade beauftragt.
Seit Oktober 2019 übernimmt  Martina Lilly Weinert die Koordination.

Wo ist er vertreten?

RAG

Regionale Arbeitsgemeinschaft

Hier treffen sich regelmäßig die in der Bezirksregion tätigen öffentlichen und freien Träger, aber auch Vertreter aus anderen Einrichtungen und Institutionen, um sich miteinander auszutauschen und geplante Maßnahmen abzustimmen.

 

Kiezrunde
Lichtenrade-Ost
Hier werden regelmäßig alle Bewohner*innen, Vertreter*innen von lokalen Einrichtungen, Gewerbetreibende und die Wohnungswirtschaft eingeladen, um Themen zu besprechen, die den Bewohner*innen und Akteuren besonders am Herzen liegen und was getan werden könnte, um die Situation im Quartier zu verbessern.
RRJ

Regionalrunde der Kinder- und Jugendarbeit Lichtenrade  

Hier treffen sich regelmäßig Lichtenrader Fachkräfte, die Kinder und Jugendliche betreuen und begleiten. Das Netzwerk gestaltet seit vielen Jahren gemeinsame Projekte, wie zum Beispiel die Schulrally.

Überregionale Bildungsverbund Netzwerke
Die Koordination ist Mitglied des Netzwerkes "Berliner Bildungsverbünde" und steht im regelmäßigen Kontakt mit den Bildungsverbünden im Tempelhof-Schöneberg und Neukölln. 
2x im Jahr findet ein Treffen mit Koordinator*innen des KitmaSchu Marienfelde statt.
Mobil: +49 170 233 12 47  ·  bildungsverbund-nahariyakiez@tjfbg.de

Im Auftrag von: 

Abteilung Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sportamt

Träger:

 Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH