• Martina Lilly Weinert

Was sind Integrationslots_innen?

Aktualisiert: 18. Aug 2020


Das NUSZ beschäftigt insgesamt sieben Integrationslots*innen mit unterschiedlicher Herkunft und Sprachkompetenz.

Die Lots*innen beraten und unterstützen Geflüchtete sowie Menschen mit Migrationshintergrund mit dem Ziel, ihre Lebenssituation nachhaltig zu verbessern. Dafür werden sie von den Lots*innen mit den vielfältigen Hilfs- und Unterstützungsangeboten in Berlin bekannt gemacht. So werden Barrieren abgebaut und Zugänge für die Menschen geschaffen, die mit den Strukturen in ihrer neuen Heimat noch nicht vertraut sind. Unser Ziel ist die Partizipation aller (Neu-) Berliner*innen am gesellschaftlichen Leben.

Die Lots*innen vermitteln sprachlich, klären auf und begleiten bei Bedarf. Bei Unterstützungsanfragen und Anfragen für Begleitungen durch die Integrationslots*innen wenden Sie sich bitte an die Teamleitung Frau Piruze Etessami. Beratungssprachen: Arabisch, Farsi/Dari, Russisch, Englisch, Hindi, Pashtu, Urdu Das Projekt „Integrationslotsinnen und Integrationslotsen“ wird aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Landesrahmenprogramm Integrationslotsinnen und Integrationslotsen Berlin gefördert.


KONTAKT

Leitung: Piruze Etessami
integrationslotsen@nusz.de

Informationen zum Programm
Informationen zu unserem Bildungsverbund-Partner: NUSZ
6 Ansichten
Mobil: +49 170 233 12 47  ·  bildungsverbund-nahariyakiez@tjfbg.de

Im Auftrag von: 

Abteilung Jugend, Umwelt, Gesundheit, Schule und Sportamt

Träger:

 Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH